tubus_LOGO.jpg
home1.gif
i1.gif
profil1.gif
i1.gif
verfahren2.gif
i1.gif
referenzen1.gif
i1.gif
zertifikate1.gif
i1.gif
downloads1.gif
i1.gif
kontakt1.gif
d1.gif
i1.gif
e1.gif
1
Schlauchlining
2
Bauwerksanierung
3
Robotertechnik
4
Kurzrohrlining
5
Groß- und Sonderprofile
6
Langrohr-/Strangrohrlining
7
Berstlining
8
Wickelrohrtechnik
Langrohr- bzw. Strangrohrlining aus PE-HD oder PP wird für die Sanierung von Trink- und Abwasserleitungen im Druck- und Freispiegelbereich eingesetzt – hierbei häufig in Verbindung mit Berstlining.



Langrohrlining
Beim Langrohrlining werden werkseitig gelieferte Rohre (Standardlänge: 12 Meter) auf der Baustelle stumpf zu einem Rohrstrang zusammen geschweißt. Die Lieferlänge ist von den Örtlichkeiten, vor allem der Länge der Einbaugrube, über die der Rohrstrang mittels Seilwinde eingezogen oder hydraulisch eingeschoben wird, abhängig.



Strangrohrlining
Strangrohrlining erfolgt durch das Einziehen, Einschieben oder Einschwimmen werkseitig gefertigter PE-HD-Rohre mit nicht lösbaren Rohrverbindungen über Baugruben, deren Länge von der Rohrsohlentiefe und dem zulässigen Biegeradius des Rohrstranges abhängig ist.



Anwendungsbereiche
Druckbereich:
 Kreisprofile NW 80–NW 400 mm
Freispiegelbereich:
 Kreisprofile DN 250–DN 1200 mm

Materialien
Langrohre und Rohrstränge (werkseitig geliefert):
 PE-HD
 PP
Dämmer:
 Porenleichtbeton (fließfähig)

Rohrverbindungen
 PE-Stumpfschweißung
 PE-Schweißverbindung (Steckmuffe mit integrierter Heizwendel im Spitzende)

Einbindung von Zuläufen bzw. Anschlüssen
 PE-Hutmanschette
 Offene Bauweise  

Behebung folgender Schadensbilder durch Langrohr-/Strangrohrlining
 Riss- und Scherbenbildung
 Wurzeleinwuchs
 Korrosion
 Infiltration
 Exfiltration



Ergebnis
Ein neues, dauerhaft dichtes und ebenso korrosions- wie verschleißfestes Rohr-im-Rohr-System mit eigener Statik und extrem niedriger Wandrauhigkeit.

Die Arbeiten werden güte- und qualitätsgesichert nach den RAL-GZ S21.1 des Güteschutz Kanalbau e. V. ausgeführt.
impressum1.gif
Langrohr-/Strangrohrlining
6